DMP Brustkrebs Inhalt und Kontraindikationen

Indikationen und Kontraindikationen zur Aufnahme in das Bewegungsprogramm »DVGS“ als Zusatzprogramm für DMP Patientinnen (Mammakarzinom):

•    Akutbehandlung (Chemotherapie, Operation, Bestrahlung) muss abgeschlossen sein 

•    Aufnahme 1 Woche nach Chemotherapie

•    Aufnahme 6 Wochen post-OP (nur bei komplikationsfreier Abheilung)

•    Aufnahme 3 Wochen nach Bestrahlung je nach individueller Abheilung der Haut Vorsicht bei Knochenmetastasen (vom Orthopäden abklären lassen!)

•    Keine Aufnahme bei schweren Herz Kreislauf-Erkrankungen (z.B. unkontrlierbare Hypertonie)

Konzeption

Tag 1

Organisation, 1. Kennenlernen, 1. Vortrag: Bewegungsempfehlungen nach Brustkrebs.

Tag 2

Spiele zum weiteren Kennenlernen in Bewegung, Flexibilität, Körperwahrnehmung

Assesment: SF 36, EORTC(BR), Walktest

Tag 3

Ausdauerakademie zum Aufwärmen; Schwerpunkt: Kräftigung

Tag 4

Ausdauerakademie zum Aufwärmen; Schwerpunkt: Flexibilität und Kräftigung

Tag 5

Ausdauerakademie zum Aufwärmen; Schwerpunkt: Koordination

Tag 61

Förderung der Grundlagenausdauer (im Wasser oder im Freien)

Tag 7

Ausdauerakademie zum Aufwärmen; Schwerpunkt: Kräftigung

Tag 81

Forderung der Flexibilität und Kraft (im Wasser oder in der Halle)

Tag 9

Ausdauerakademie zum Aufwärmen Schwerpunkt: Ausdauer

Erlernen und Durchführung der Technik Nordic Walking

Tag 10

Ausdauerakademie zum Aufwärmen; Schwerpunkt: Ausdauer

Nordic Walking

Tag 11

DAK-Basics (Ausdauerakademie) zum Aufwärmen; Schwerpunkt: Koordination

Tag 12

Ausdauerakademie: Aufwarmen; Schwerpunkt: Gruppendynamik, Übergang in die Reha-Sportgruppe

Assessment: SF 36, EORTC(BR), Waiktest

 

1Sollten keine Möglicnkeiten zur Wassergymnastik vorhanden sein, wird an diesen beiden Tagen ein Alternativprogramm in der Sporthalle, auf dem Sportplatz, in der Natur etc. angeboten.